"Spreegold" Haus Treptow

Freitag, 11 Oktober 2013
Publiziert in Referenzen

 

003 aacv ac acas ag df f sewe qvcq ssav

 

Die exklusive Ausstattung und bis zu 3,60 m hohe Decken unterstreichen das gediegene, großzügige Flair, welches sich stilsicher fortsetzt. Jeder Bereich dieses Gebäudeensembles erweist durch seine Einmaligkeit einer vergangenen Epoche Reverenz, in der sich Berlin zu einer in aller Welt bedeutenden kulturellen und wirtschaftlichen Metropole und zugleich Achse Europas entwickelte.

Moderne Lebensräume in TOP-Lage

Moderne, werthaltige und individuelle Lebensräume entstehen in dem Gebäude. Getragen werden die sorgsam durchgeführten Sanierungsarbeiten von der absoluten Richtlinie, die denkmalgeschützte Bausubstanz für die Nutzung und Wahrung zu erhalten. Hochkarätiges Wohnen mitten in Berlin. Wir bieten Ihnen Ihr privates urbanes Paradies ganz auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt. Zentrumsnah und doch in ruhiger, etablierter Umgebung den hohen Anspruch erleben – das ist das Konzept!

Eine ökologisch und zukunftsorientierte Lösung

Wem eine klassisch-klare Formensprache zusagt, wird sich für SPREEGOLD begeistern. Und von den Wohnungen und Apartments rundum überzeugt sein. Entscheidend sind auch hier die inneren Werte. Dabei stehen neben dem Ausstattungsniveau vor allem Energieeffizienz und Versorgungstechnik im Fokus. Hierfür wird das Gebäude bis auf das Stahlskelett entkernt und nach dem neusten technologischen Stand vollständig saniert. Die hohe Energieeffizienzklasse nach Effizienzhaus 70-Standard (nach EnEV 2009) ist die ökologische, zukunftsorientierte Lösung angesichts knapper und teurer Ressourcen. Jede Wohnung bekommt mindestens einen Tiefgaragen- oder Außenstellplatz. Großzügige Balkone eröffnen ab dem 4. OG einen erhabenen, exklusiven Blick über die Rummelsburger See und der Spree sowie Europas Hauptstadt Berlin, der allen Erwartungen übertrifft. Bis auf den Zugang zum Balkon sind die Wohnungen komplett barrierefrei, so dass auch Menschen mit Behinderung und ältere Leute ihr SPREEGOLD lieben werden.

Die Firma Böhm Element Montagen übernahm den kompletten Ausbau der Trockenbauarbeiten und realisierte aufwendige Brandschutz- Ertüchtigungen der Hutbalken und Fahrstuhlschächte aus vergangenen Tagen der Skelettbauweise der DDR. Mit knappen 72 m Länge und 36 m Breite ergibt sich eine Geschossfläche von etwa 2100m² mit 12 Wohneinheiten pro Etage auf insgesamt 11 Geschossen in dem Trockenbauwände, Flurwände mit erhöhten Anforderungen des Brand- und Schallschutzes, eckige und runde Lichtvouten in den Decken der Wohneinheiten, Säulen und Nischen in den Bädern und vieles mehr.

Bedingt durch die Rohbauverzögerung aus dem zuvor liegendem längeren Winter kam es gleich vor Antritt der Arbeiten zu einer 2 Monatigen Verzögerung des Beginns der Trockenbauarbeiten und Brandschutzertüchtigungen. Leidtragend waren nun die Nachfolge- Gewerke wie Trockenbau der Firma Böhm Element Montagen GmbH, die in einem straffen Zeiten-plan die Verzögerung mittels perfekter Baustellen- Logistik, Herzblut und Schweiß der Mitarbeiter auch am Wochenenden zu arbeiten wieder rausarbeiten konnten und die Fertigstellung der Trockenbauarbeiten sogar um 4 Wochen verkürzen konnte.  Möglich wurde dies unter anderen durch Personalaufstockung und gleichzeitiger paralleler arbeiten über mehrere Geschosse verteilt. 

Ein perfekt eingespieltes Team und erstklassige Bauleitung machten es möglich innerhalb von 12 Tagen ein Geschoss mit Wänden und Decken fertig zu stellen. Nun ist aus dem ehemaligen Industriebau ein schönes Wohnbauobjekt mit üppiger und verblüffender Empfangshalle inklusive Concierge welches Hotel ähnliches Wohnen möglich macht. 

Gelesen 2026 mal Letzte Änderung am Dienstag, 13 Januar 2015 08:48